Noise Jamming

Diese Technik ist so alt wie der Funk selbst. Die Implementierung von Störsendern ist so einfach wie Kuchen backen. Jeder Hobbyelektroniker der einen Lötkolben besitzt kann solche Geräte leicht selbst herstellen.

Beim Noise Jamming handelt es sich um eine sehr einfache Störform, weswegen sie bereits sehr früh eingesetzt wurde. Bei dieser Technik wird mittels weißem Rauschen versucht, das Signal-Rausch-Verhältnis des Empfängers so weit zu verschlechtern, dass er das ursprüngliche Signal nicht mehr empfangen kann.

Hierbei gibt es verschiedene Ausprägungen des Noise Jammings. Die aktive Auslöschung von Radarsignalen und das Stören von abbildenden Verfahren ist hingegen relativ neu, da dazu schnelle Computer mit hoher Rechenleistung nötig sind.