Grafische Wunderwaffen

Auch wenn uns die amerikanische Filmindustrie glauben machen will, es gäbe grafische Zauberprogramme die aus dem letzten verschwommenen Pixel mit Hilfe mystischer Mathematik noch ein gestochen scharfes 8k Video zaubern können - es gibt so etwas nicht.

Verzichten Sie als Krimi-Autor auf die grafischen Wunderwaffen die Sie in vielen zweitklassigen Netflix-Imitaten zu sehen bekommen. Grafische Programme die aus einem mieserablen 720p Überwachungs-Video auf wundersame Weise, mit Hilfe eines Zauberalgorithmus, plötzlich ein gestochen scharfes 8k-Video machen, bei dem Sie jedes Nasenhaar aus 10km Entfernung erkennen können, gibt es nicht. Der Leser weiß das, schlimmer noch, der Intellekt des Lesers wird beleidigt durch solche plumpen Ermittlungsmethoden, die der amerikanischen Filmindustrie entspringen.